Dürfen Sie Gefahrgut versenden?

Laut den Sicherheitsbestimmungen für Luftfracht dürfen wir keine Gefahrstoffe versenden.

Das Verkehrsministerium der USA (DOT) verbietet die Luftbeförderung einiger Stoffe, die einen Brand an Bord der Maschine auslösen oder eine andere Gefahr darstellen könnten. Zu diesen Stoffen zählen Aerosole oder Produkte mit entzündlichen Chemikalien, die auf dem Flug explodieren könnten, wie Reinigungsalkohol, Nagellack oder Nagellackentferner, sowie Produkte oder Medizin in Spray-Dosen wie Haarspray, Rasierschaum und Asthmaspray.

Produkte, die entzündliche, explosive oder ätzende Chemikalien enthalten, z. B. Düfte und Parfüm, sind ebenfalls von der Luftbeförderung ausgeschlossen.

Hier einige Beispiele für häufig verwendete Artikel, die gemäß der USPS-Verordnung als verboten oder gefährlich eingestuft werden:

Parfüm
Nagellack
Flohhalsband oder Flohspray
Aerosole
Bleichmittel
Chemikalien für Swimmingpools
Farben
Streichhölzer
Batterien
Kraftstoff
Airbags
Trockeneis
Quecksilber-Thermometer
Reinigungsmittel
Artikel, die früher Kraftstoffe enthielten
Klebstoffe
Feuerwerkskörper

hazardous material